Frauenwirtschaftstage

Frauenwirtschaftstage am 15. Oktober 2020

Alljährlich im Oktober finden mit Veranstaltungen im ganzen Land die Frauenwirtschaftstage statt - unterstützt vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg. Im Fokus steht die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben im Südwesten.

Archiv

2020

Die Veranstaltungen fanden 2020 Corona-bedingt online statt.

Geboten waren zwei Vorträge mit unterschiedlichen Akzenten und interaktiven Beteiligungsmöglichkeiten:

Mindful Leadership: Impulse zu Achtsamkeitund gesunder Performance

Erleben Sie interaktiv, wie Elemente der Achtsamkeit und Resilienz helfen können, Unsicherheit, Unplanbarkeit und Herausforderungen zu managen.

Mindfulness ist eine wesentliche Kompetenz für eine effektive Selbst-Wahrnehmung und -Führung: Innerlich bewusst zur Ruhe zu kommen, den Blick fürs Wesentliche zu schärfen, ganz präsent zu sein: so können wir die eigene Performance, Gesundheit und Kreativität verbessern wie auch die unseres Teams. Mindfulness – ein Anker in bewegten Zeiten.

Female Leadership: Herausforderungen & Stärken der weiblichen Führung

Lassen Sie uns gemeinsam die Besonderheiten und Stärken der weiblichen Führung betrachten: Wo sind Herausforderungen oder gar Fallen? In welches Schubladendenken fallen wir unbewusst? Was sind unsere eigenen Stärken und wie können wir diese zukünftig noch fokussierter im Business einsetzen? Was lässt sich von den Stärken des/r Anderen aneignen?

Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf das angeblich typisch weibliche Kommunikations- und Führungsverhalten werfen, Erfahrungen untereinander austauschen, um voneinander zu lernen. Von Frau zu Frau. Gewinnen Sie Impulse für die eigene Führungs- bzw. Teamarbeit, zur persönlichen Stärkenorientierung.

Referentin

Tanja Eggers von ANCORIS Consulting bietet den Perspektivwechsel der langjährigen Managerin und der Business Coach. Als Master in Kultur-, Organisations- und Professionsentwicklung liegen ihr Unternehmenskultur und werteorientierte Führung sehr am Herzen, ihre vielseitigen Erfahrungen fließen u. a. bei Mentorings der Spitzenfrauen Baden-Württemberg ein.
ancoris-consulting.de

2018

Female Leadership - Easy Going?! Wege und Umwege von Frauen in Führung

  • 17 Uhr - Ankommen, Netzwerken, Imbiss
  • 17.30 Uhr - Begrüßung durch Doris Schmid, IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen
  • Impulsvortrag - Der Girlboss-Mythos_ Daten und Fakten zum Status Quo der Genderdebatte durch Prof. Johanna Bath, ESB Business School, Reutlingen
  • Female Leadership - Kurzvorstellung
  • Female Leadership - Podiumsdiskussion
  • Schlusswort
  • 19.00 Uhr - Get together

2015

Flyer (304 KB)

„Arbeit im Wandel - Neue Chancen für Kids, Care und Karrieren“ - spannende Erfahrungsberichte und Diskussionen

Das Schwerpunktthema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf 4.0“ widmete sich der Wirtschaft an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution. Neue Arbeitsmodelle, die zur besseren Vereinbarkeit beitragen, sind durch die fortschreitende Digitalisierung möglich geworden. Das verändert die Unternehmenskultur und damit auch Arbeits-, Familien- und Karrieremodelle. Mobiles Arbeiten, Cloud-Working und Home-Office sind längst Realität. Gefordert sind gleichzeitig neben einer passgenauen Betreuungsinfrastruktur neue Konzepte in Unternehmen.

Verschiedene Referentinnen griffen das Thema auf und stellten es aus ihrer Sichtweise dar:

  • Anja Unglaub (Vice President Business Applications, Robert Bosch GmbH Stuttgart): Ihr Arbeitgeber gehört zu den führenden Unternehmen auf dem Weg zur Industrie 4.0. Sie gehört zu den Führungskräften, leitet ein 400-Personen-Team im IT-Bereich und vereinbart Beruf und Familie.
  • Bettina Sauter (Unternehmerische Beratung, Stuttgart): Aktivierend und offen – zwei Schlüsselbegriffe, die den Weg und Erfolg der Solo-Selbständigen prägen – mit einer Tochter, die parallel zum Unternehmen groß geworden ist und langen Jahren des Kümmerns und Pflegens ihrer Großeltern.
  • Marion Autenrieth (TOPKIDS, Kirchheim u. Teck): Mutig und innovativ sind die Öffnungszeiten der KiTa PLUS Nacht – Erfahrungen über einen neuen Weg in der Kinderbetreuung und über dessen Motive, Notwendigkeit und Akzeptanz.
  • Renate Schaumburg (Abteilungsleiterin Familie, Jugend, Senioren und Bürgerengagement, Stadt Esslingen): Der Pflegestützpunkt bietet Auskunft und Beratung bei Krankheit, Alter und Pflegebedürftigkeit. Er zeigt Unterstützungsmöglichkeiten auf und bietet im Gespräch individuelle Orientierungs-und Entscheidungshilfe.

Organisatoren:
IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen
Hochschule Esslingen
Referate für Chancengleichheit der Stadt Esslingen und der Stadt Filderstadt
Wirtschaftsjunioren Esslingen
Frauennetzwerken connectworxx
Führungsfrauen ffortissimo
Frauenforum für Handwerk und Dienstleistung e.V..

2014

Flyer Frauenwirtschaftstage Frauengesicht

Frauenwirtschaftstage in Esslingen

Sozial, ökologisch, nachhaltig! Wirtschaftlich erfolgreiche Frauen sagen, wie es geht: 17.10.
FrauenWirtschaftsTage (3,1 MB)


Info

Kontakt

Referat für Chancengleichheit
Referat für Chancengleichheit
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-29 94

"EINTRITT FREI!"

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenfrei.

Weiterführende Informationen

www.frauenwirtschaftstage.de

Mit freundlicher Unterstützung

Logos der Veranstalterinnen und Unterstützerinnen. Referat für Chancengleichheit der Stadt Esslingen am Neckar, Stadt Filderstadt Referat für Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit, Hochschule Esslingen, HK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, connectworxx, ffortissimo, Esslinger Frauenforum für Handwerk und Dienstleistung e. V., Wirtschaftsjunioren Esslingen I

Hilfreiche Seiten

9
7
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt