Grußwort

OB-Grußwort zum Tag des offenen Denkmals®

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freundinnen und Freunde des Esslinger Tag des offenen Denkmals,
die Stadt Esslingen am Neckar und die städtische Denkmalpflege nehmen seit 1994 jährlich am 2. Septembersonntag am Tag des offenen Denkmals teil. Die bundesweite Eröffnung dieses dem Erleben und Bewahren der gebauten Zeugnisse unserer Kulturgesellschaft gewidmeten Tages fand im Jahr 2008 in Esslingen am Neckar statt. Und seit dem vergangenen Jahr ist unsere Stadt der Sitz der Jugendbauhütte Baden-Württembergs.
So war es Anfang Mai bei der Entscheidung über die Teilnahme und ist es uns bis heute ein besonderes Anliegen, diesen Tag im Jahr 2020 auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen.
Wir wollten es nicht versäumen, den Kontakt zu Ihnen als unserem treuen und sehr zahlreichen Publikum, aus dem sich viele an diesem Tag ihr persönliches Führungsprogramm aus den zahlreichen Programmpunkten zusammenstellen, und den Ehrenamtlichen, die diesen Tag mit ihren Beiträgen zum Leben erfüllen, aufrecht zu erhalten und zugleich wieder besondere Einblicke in die Kulturdenkmale Esslingens zu ermöglichen.
Uns ist sehr wohl bewusst, dass mediale, bildliche und filmische Rundgänge zwar digital gezeigt, aber eben nicht das eigene Erleben und Erfahren der Kulturdenkmale ersetzen können, wie z.B. den Aufstieg zum und den Blick aus dem gotischen Turmhelm der Frauenkirche oder den Gang über eine mehr als 500 Jahre alte Keilstufentreppe im Dachstuhl des Bebenhauser Pfleghofes. Andererseits wird so für viele, denen der Besuch des einen oder anderen Denkmals bisher nicht möglich war, nun ein neues Erlebnis eröffnet.Die Ehrenamtlichen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Denkmalpflege, die für uns alle Jahr für Jahr neue Führungen erarbeiten und präsentieren, haben also die Gelegenheit genutzt und diesen digitalen Tag des offenen Denkmals mit Inhalten und Leben gefüllt, soweit es über die heutigen Medien möglich ist.
Wir wollen nicht nur die Chance in diesem Jahr ergreifen, die Kulturdenkmale wieder als bereichernde Bestandteile unseres Alltags in Esslingen zu zeigen, sondern auch die Verbindung zwischen den Machern und den Teilnehmern auf neue Weise knüpfen.
Gleichermaßen freue ich mich und hoffe darauf, dass wir den Esslinger Tag des offenen Denkmals und die Kulturdenkmale Esslingens im kommenden Jahr wieder im gemeinsamen Austausch persönlich erleben und erfahren können.
Ich danke allen, insbesondere den ehrenamtlich für die Kulturdenkmale Esslingens Engagierten, die in der kurzen Zeit seit Anfang Mai mit großem Einsatz unter den in vielerlei Hinsicht fordernden derzeitigen Rahmenbedingungen zur Ermöglichung und Gestaltung des vielfältigen Angebotes beigetragen haben, das wir Ihnen vom 13. bis zum 30. September auf den folgenden Internetseiten präsentieren.

Signatur des Oberbürgermeisters, Dr. Jürgen Zieger

Info

Dr. Jürgen Zieger

Kontakt

Denkmalschutz
Denkmalschutz
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon +49 (7 11) 35 12-23 61
Logo Deutsche Stiftung Denkmalschutz

es.SERVICE

Pressemitteilung
Denkmalschutz in Esslingen

Weiterführende Links

www.tag-des-offenen-denkmals.de
www.denkmalschutz.de

Hilfreiche Seiten

9
5