Luftreinhaltung

Luftreinhaltepapier für Esslingen

Die steigende Luftqualität macht Luftreinhalteplan überflüssig - im Jahr 2019 konnte die Stadt die Grenzwerte für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) einhalten.

Luftbild Esslingen

Nach einer deutlichen Überschreitung der NO2-Jahresmittelwerte an der Spotmessstelle Grabbrunnenstraße im Messjahr 2016 sanken die Zahlen in den folgenden drei Jahren kontinuierlich – bis sie im Jahr 2019 mit 39 µg/m3 unter dem gesetzlich festgelegte Grenzwert von 40 µg/m³ lagen. Die Messungen des Feinstaubausstoßes (PM10), der in der Grabbrunnenstraße ebenfalls erfasst wurde, ergaben keine Grenzwertüberschreitungen während des Messzeitraums.

Um die Einhaltung der Grenzwerte nachhaltig zu sichern, hat das Regierungspräsidium Stuttgart in Kooperation mit der Stadt Esslingen am Neckar nun anstelle eine Luftreinhalteplans ein Luftreinhaltepapier erstellt. Das gemeinsame Ziel: dauerhaft saubere Luft für Esslingens Bürgerinnen und Bürger. Die Dokumentation beschreibt die aktuelle Situation zur Luftreinhaltung in der Stadt und enthält außerdem die bereits ergriffenen und/oder in der Umsetzung befindlichen Maßnahmen. Schwerpunkte liegen dabei auf einer Steigerung des Anteils von ÖPNV, Rad- und Fußverkehr im sogenannten Modal Split, der Kenngröße zur Aufteilung der Verkehrsnachfrage auf verschiedene Verkehrsmittel.

Die Stadt Esslingen hatte bereits im Sommer 2017 auf die NO2-Grenzwertüberschreitungen reagiert und einen Maßnahmenkatalog zur nachhaltigen Verbesserung der Luftqualität erstellt. Es folgte der Masterplan „Green City Plan Esslingen am Neckar“ als zusätzliches Instrument zur Minderung von NO2-Emissionen. Bereits in Projekte umgesetzte Maßnahmen aus diesem Masterplan finden sich auch im Luftreinhaltepapier wieder, so z.B. der Ausbau des emissionsfreien ÖPNV, die Elektrifizierung des städtischen Fuhrparks oder verschiedene Maßnahmen zur Stärkung des Radverkehrs. .  


Info

Kontakt

Stadtplanungsamt
Stadtplanungsamt
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-25 42
Fax (07 11) 35 12-55 32 84

OB Dr. Jürgen Zieger:

"...Um diesen Erfolg zu verstetigen, legen wir (...) einen Schwerpunkt auf das Ziel, den Anteil des ÖPNV, des Radverkehrs und des Fußgängerverkehrs bei der Mobilität deutlich zu steigern."

Download

Luftreinhaltepapier Esslingen (836 KB)

Weitere Informationen

Messwerte der LUBW für Esslingen

es.THEMEN

Hilfreiche Seiten

9
6