Ortsteil Weil

Ortsteil Weil - Where are the horses?

Student*innen der Hochschule für Technik Stuttgart beschäftigten sich  im Rahmen ihres Studiums der Stadtplanung mit der spannenden Geschichte des Esslinger Stadtteils Weil.

Gemälde: Schlössle und Gestüt Weil

Oder: lost places in Esslingen

Der Teilort Weil spielt innerhalb des Stadtgebietes von Esslingen eine ganz besondere Rolle. Besser gesagt: spielte! Denn heute kennt man Weil vor allem als Einkaufszentrum an der B 10.
 
Früher aber war Weil ein Klosterort, dann eines der europäischen Zentren der Araberzucht und später mit seiner Rennbahn das schwäbische Ascot. Von Pferden ist dort heute aber nichts mehr zu sehen.
 
Geschichtsspuren lassen sich dennoch entdecken in Weil: von Resten des Klosters, über Bauten des Gestüts und des königlichen Schlösschens bis zum einstigen Kassenhäuschen für die Rennsportwetten.

Postkarte Rennbahn Weil, Esslingen
  • Wie können diese lost places aber in Wert gesetzt werden?
  • Wie kann man die spannende Geschichte Weils wieder ein Stück weit ins Licht setzen?
  • Wie kann sich Weil weiter entwickeln – in Rücksicht auf die Vergangenheit?

Diese und andere Fragen stellten sich Student*innen der Hochschule für Technik Stuttgart im Rahmen ihres Studiums der Stadtplanung.

Im Lehrauftrag Städtebauliche Denkmalpflege unter Betreuung durch Landeskonservator Dr.-Ing. Martin Hahn vom Landesamt für Denkmalpflege haben sie sich in drei unterschiedlichen Semestern 2018, 2019 und 2020 mit Weil beschäftigt.

Die Geschichte wurde ebenso unter die Lupe genommen wie die Zukunft. In Posterbeiträgen bzw. Folienpräsentationen haben die Student*innen sich Gedanken um Weil gemacht, die am Tag des offenen Denkmals 2020 auf dieser Website der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Bestand und Geschichte

Planerische Überlegungen

Vermarktung und Inszenierung

Die historischen Abbildungen stammen im Wesentlichen aus dem Stadtarchiv Esslingen und dem Landesamt für Denkmalpflege. Weitere Abbildungen wurden von den Studierenden aus unterschiedlichen, in der Regel gekennzeichneten Quellen, zusammengetragen. Sollten Bildnachweise fehlen, so bitten wir dies zu entschuldigen.


Info

Online-Ausstellung

Studierende der Hochschule für Technik Stuttgart
Städtebauliche Denkmalpflege
Landeskonservator Dr.-Ing. Martin Hahn
Landesamt für Denkmalpflege

Ihre Meinung interessiert uns

Im Rahmen des Tag des offenen Denkmals®

Logo Deutsche Stiftung Denkmalschutz

es.SERVICE

Pressemitteilung
Denkmalschutz in Esslingen

Weiterführende Links

www.tag-des-offenen-denkmals.de
www.denkmalschutz.de

Hilfreiche Seiten

9
4