PCB Sanierung KITA

Aktuelle Gutachten Kindertageseinrichtungen

Nachdem an Esslinger Schulen aus den Baujahren 1965 bis 1980 zum Teil stark erhöhte PCB-Werte festgestellt wurden, hat die Stadt Esslingen sofort auch an allen Kindertageseinrichtungen aus dieser Bauzeit Messungen vornehmen lassen.

PCB Strukturformel

Stand der Schadstoffuntersuchungen Juli 2019

Zusammenfassung

KiGa + KiTa´s:
Bei 12 auf Grund des Baujahrs und der Konstruktion relevanten KiTa-Gebäuden erfolgten 11 orientierende Schadstoffuntersuchungen. Gutachten siehe unten.

aktuelle Gutachten

Allgemeine Information

Polychlorierte Biphenyle (PCB) wurden vornehmlich in dauerelastische Fugen, abgehängten Deckenplatten oder Anstrichen als Weichmacher und Flammschutzmittel beigefügt, sowie in der Elektro- und Kunststoffindustrie angewendet. In den Jahren 1965 bis ca. 1980 wurden diese Baustoffe verwendet.

Verboten ist PCB seit 1978 in offenen Systemen, das absolute Produktions-, Verkehrs- und Anwendungsverbot besteht seit 1989.

Trotzdem finden sich PCB ́s bis heute im Wasser, im Boden, in der Luft, aber auch in Pflanzen und Tieren. Insbesondere Lebensmittel tierischer Herkunft, die einen hohen Fettgehalt besitzen sind eine bedeutsame PCB-Quelle für den Menschen. Unsere PCB-Belastung stammt zu über 90% aus der Nahrung.

Für die verbleibenden 10% wurde eine tolerable tägliche Aufnahmemenge vom Bundesgesundheitsamt abgeleitet und daraus die Richtwerte für die maximal zulässige zusätzliche PCB Belastung für den Menschen aus Gebäuden festgelegt.
("Richtlinie für die Bewertung und Sanierung PCB-belasteter Baustoffe und Bauteile in Gebäuden (PCB-Richtlinie) – Fassung September 1994")

Richtwerte

Messwert Maßnahmen
unter 300 ng PCB/m³ Lu keine Maßnahmen notwendig
300 bis 3.000 ng PCB/m³ Luft Empfehlung Quellen aufzuspüren und nach Möglichkeit zu beseitigen oder Verminderung der Konzentration durch Lüften und Reinigen anstreben.
über 3.000 ng PCB/m³ Luft Kontrollanalysen durchführen, Maßnahmen zur Verringerung der PCB Raumluftkonzentration sind zwingend zu ergreifen

Besondere Richtwerte bestehen für das hochtoxische, dioxinähnliche PCB 118, das bei allen Analysen mit untersucht wird. Der Richtwert liegt hier bei 10ng PCB/m³ Luft.

Pressemitteilungen


Info

Kontakt

Städtische Gebäude Esslingen (SGE)
Ritterstrasse 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-22 76
Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung
Neckarstraße 1
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-22 53
Fax (07 11) 35 12-55 30 85

es.THEMEN