Pressemitteilung 11.2020

Auszeichnung für Gründungsinitiative „MachES“:

Esslingen, Filderstadt, Kirchheim und Nürtingen sind besonders gründungsfreundliche Kommunen.

Die interkommunale Gründungsinitiative MachES der Städte Esslingen, Filderstadt, Kirchheim und Nürtingen hat im diesjährigen Landeswettbewerb „Start-up BW Local“ die Jury überzeugt: Das gemeinsame Vorhaben zur Förderung von Unternehmensgründungen und innovativen Ideen in den vier größten Städten des Landkreises Esslingen wurde als besonders gründungsfreundlich ausgezeichnet. Die Wirtschaftsförderungen der vier Städte dürfen ihre Projekte nun im Finale des Wettbewerbs vorstellen, in dem die „gründungsfreundlichsten Kommunen“ des Landes ermittelt werden.

Im Fokus des Wettbewerbs „Start-up BW Local“ stehen Projekte mit einer starken Dynamik für die Gründungsaktivitäten im Land. Ausgezeichnet wurden Kommunen in drei Kategorien: „Gemeinde bis 20 000 Einwohner“, „Stadt“ und „Interkommunaler Ansatz/Landkreise“. Mit der Gründungsinitiative MachES, in der die vier Städte Esslingen, Filderstadt, Kirchheim und Nürtingen ihre Aktivitäten zur Gründungsförderung bündeln und koordinieren, treten die Städte des Landkreises Esslingen erstmals gemeinsam in der Kategorie „Interkommunaler Ansatz/Landkreise“ an.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der Kommunen, um gründungsfreundliche Strukturen zu schaffen: „Wir brauchen Kommunen, die Gründungswillige aktiv unterstützen und die in den regionalen Start-up Ökosystemen eine aktive Rolle spielen“, so die Ministerin. „Die ausgezeichneten Kommunen bieten Services an, die die Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen. Ihr Engagement ist wichtig, um Baden-Württemberg zu einer der gründungsdynamischsten Regionen Europas zu machen.“

„Die Auszeichnung zeigt: Gründungsförderung erfordert die Begleitung durch die Städte, um enge Kooperationen und zielgenaue Angebote zu ermöglichen“, fasst OB Dr. Zieger die Würdigung zusammen. „Gründungsförderung ist Zukunftsförderung – es ist mein Anspruch ihr auch in Zukunft den notwendigen stadtpolitischen Raum zu geben und dieses Versprechen durch Impulse, Ideen und Projekte kontinuierlich einzulösen.“

Auch Marc Grün, Leiter des Amts für Wirtschaft, freut sich über den Erfolg des interkommunalen Engagements und den Einzug ins Landesfinale. „Die Auszeichnung ist eine schöne Rückmeldung, dass wir mit dem Ansatz, eng mit der Macherszene vor Ort zusammen zu arbeiten, auf dem richtigen Weg sind. Mit Maßnahmen wie der Innovationsmeile, dem Verein Makers League e. V., dem Wettbewerb StartUp Esslingen und einem städtischen Innovationsmanagement schaffen wir hier in Esslingen spezifische Angebote für Menschen mit Ideen für die Welt von morgen. Dass diese Angebote so gut angenommen werden, ist der eigentliche Erfolg.“

Weitere Informationen unter https://www.startupbw.de

Info

Kontakt

Amt für Wirtschaft
Amt für Wirtschaft
Abt-Fulrad-Straße 3 - 5
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 03
Fax (07 11) 35 12-55 28 62
Persönliche Sprechzeiten:
Vormittags: Mo-Fr 9-11:45 Uhr
Nachmittags: Mo- Do 13-15 Uhr

es.themen

es.menschen

Hilfreiche Seiten

13
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt