Schwörtag

Esslinger Schwörtag - eine reichsstädtische Tradition

Der Schwörtag war bis zum Verlust der Reichsunmittelbarkeit das zentrale verfassungspolitische Ereignis der Stadt Esslingen am Neckar. Vor einigen Jahren hat die Stadt diese Tradition wieder aufgenommen.

Schwörtag 2016

Schwörtagsrednerin am 1. Juli 2016: Frau Dr. Caroline Hornstein-Tomić, stellvertretende Präsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung.

Alle Reden als Audiodatei und zum download

Dr. Caroline Hornstein-Tomic,
Stellvertretende Präsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung

Die stellvertretende Präsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung sprach zum Thema "Politische Bildung vor den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen“. Dr. Caroline Hornstein-Tomić ist seit dem 1. April 2016 Leiterin der Fachabteilung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Vertreterin des Präsidenten der bpb. Hornstein-Tomić war zuvor leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften Ivo Pilar in Zagreb und als Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Anthropologie der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Zagreb, Kroatien. Davor war sie unter anderem fünf Jahre Leiterin der Außenstelle der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sarajevo, Bosnien-Herzegowina.

Schwörtagsrede (140 KB)

Dr. Jürgen Zieger,
Oberbürgermeister

Schwörtagsrede (128 KB)

Carmen Tittel,
Stadträtin

Verpflichtung des Gemeinderats (94 KB)


Der Esslinger Schwörtag

Johann Jakob Keller hat den Ablauf des Schwörtags in sechs Briefen an einen Freund genau beschrieben. Die Briefe wurden 1789 zusammen mit einem Kupferstich, auf dem die Schwörtagszeremonie festgehalten ist, veröffentlicht.

Auf diesem Kupferstich sieht man links die Bürgerschaft unter den Zunftfahnen im Schwörhof versammelt. Rechts hat sich die Ledigenkompanie postiert. Dahinter hat der Rat in einem Laubengang Platz genommen.

Im Erker des Schwörbalkons nimmt der Kanzleidirektor dem neuen Bürgermeister den Eid auf die Statuten der Stadt ab, den danach der Magistrat und die gesamte Bürgerschaft auf die Verfassung leisten.

Der Schwörtag wurde jeden Sonntag nach Jakobi abgehalten

Bedeutung und Ziel des Esslinger Schwörtags heute

Der Schwörtag bildet den offiziellen Auftakt zum traditionellen Esslinger Bürgerfest und findet jährlich am ersten Freitag im Juli statt. Zum direkt anschließenden Bürgerfest erwartet die Stadt Esslingen am Neckar zehntausende Besucherinnen und Besucher.

Der Esslinger Schwörtag geht auf eine alte reichsstädtische Tradition zurück, die 1990 wieder belebt wurde. Ziel des Schwörtags ist es für OB Jürgen Zieger, die Stadt Esslingen als eine Gemeinschaft mit lokaler Verantwortung und breiter Identifikation ihrer Bürgerinnen und Bürger darzustellen und das Bewusstsein für eine nachhaltige Stadtentwicklung mit den Eckpfeilern Ökonomie, Ökologie und Soziales zu stärken.


Info

Kontakt

Büro des Oberbürgermeisters
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Gemeinderat, Kommunalverfassung und Innerer Dienstbetrieb
Gemeinderat, Kommunalverfassung und Innerer Dienstbetrieb
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-22 04
Fax (07 11) 35 12-55 22 04

Weitere Informationen

Die Schwörtagsredner, ihre Themen und die Reden der letzten Jahre finden Sie in unserem Archiv.
Schwörtag-Archiv

Hilfreiche Seiten

* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt