Kulturrucksack

Kultur intensiv erleben

Der Esslinger Kulturrucksack ist ein kulturpädagogisches Angebot zum Kennenlernen von Kultureinrichtungen für Esslinger Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen – ein gemeinsames Projekt der Jungen WLB, PODIUM Festival und Galerien der Stadt Esslingen, Villa Merkel.

Der Esslinger Kulturrucksack bietet: spannende Veranstaltungen, eine aktive Vor- und Nachbereitung, die Möglichkeit, sich selbst kennen zu lernen und zu erleben wie Kunst die Welt sichtbar macht, ihre Fantasie und Kreativität in ihre (Schul-) Alltagswirklichkeit zu integrieren.

Das Projekt ist ein umfassendes ästhetisches Vermittlungsprogramm. Es ist nur eine Teilnahme möglich, wenn die kulturellen und pädagogischen Angebote aller drei Kulturinstitutionen wahrgenommen werden. 2019 bietet das Kommunale Kino erstmals zusätzlich ein optionales Angebot für Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassenstufe an.

Das Kulturamt der Stadt Esslingen verantwortet die projektübergreifende Organisation des Kulturrucksacks mit der Koordination der teilnehmenden Schulen und Einrichtungen. 

Ansprechpartner: Jonas Pirzer, jonas.pirzer@esslingen.de, 0711/3512-3190

Zur Anmeldung klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link

PODIUM Festival
WLB Esslingen
Villa Merkel
Kommunales Kino

Informationen zum Kulturrucksack-Schulkino des Kommunalen Kinos Flyer (924 KB)

Details zu den Angeboten der Einrichtungen

PODIUM Esslingen

Termine: 6. und 7. Mai 2019

PODIUM Esslingen bietet für die sechsten Klassen im Rahmen des Kulturrucksacks im Mai 2019 ein Konzert für Streichquintett mit der Band Wooden Elephant an.

Wie klingen Popsongs, wenn sie statt aus Laptops und Lautsprechern aus klassischen Streichinstrumenten kommen? Woher kommt der Beat und was genau haben in diesem Zusammenhang Alufolie und ein präparierter Kleiderbügel auf der Bühne verloren? Die fünf jungen Musikerinnen und Musiker der Band Wooden Elephant lieben es, mit den klanglichen Möglichkeiten ihrer Instrumente zu experimentieren. Die Grenzen zwischen Klassik und Pop verwischen, ohne dass sie ihre einzigartigen Reize verlieren.

Für die Schülerinnen und Schüler stellt das Ensemble ein spannendes Programm mit Songs von Radiohead, Björk und Beyoncé zusammen. Flankierend wird wieder ein interaktives Workshop-Format angeboten, bei dem die Kinder selbst aktiv werden und in direkten Austausch mit der Band treten.

www.podiumfestival.de

Anmeldung zum Kulturrucksack


WLB Esslingen

Zeitraum: Aufführungen 16. Februar bis 31. März 2019 | Workshops 21. Januar bis 22. April 2019

Die Junge WLB hat für den Kulturrucksack 2018/19 „Gips oder wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte“ der niederländischen Autorin Anna Woltz ausgewählt. Mit viel Sensibilität und Witz und einer grandios-trotzigen Heldin erzählt Anna Woltz von den sichtbaren und unsichtbaren Wunden einer Familie während einer Scheidung.

Fitz heißt eigentlich Felicia, ist zwölf Jahre und drei Wochen alt und unendlich wütend. Vor einer Woche haben ihre Eltern ihr und ihrer kleinen Schwester Bente eröffnet, dass sie sich trennen werden. Nun sitzt Fitz mit einer Tigermaske im Gesicht und Bentes abgetrennter Fingerkuppe in der Hand in der völlig überfüllten Notaufnahme und wartet. Fitz stromert allein durch das Krankenhaus. Sie trifft Adam, der schon 15 ist und im Rollstuhl sitzt, obwohl er laufen kann, und Primula: Sie ist zehn Jahre alt und Herzpatientin. Und während die Welt draußen im Schnee versinkt, geraten die drei in einen Strudel der Ereignisse. Am Ende eines turbulenten Tages hat Fitz die Welt dann zwar nicht repariert, aber sich ein wenig mit ihr versöhnt.

In Workshops zum Theaterstück erarbeiten die Theaterpädagogen der WLB diese Themen gemeinsam mit den Schülern, finden heraus, was sie mit ihnen selbst zu tun haben und wie man eigene Standpunkte dazu entwickeln könnte. Die Workshops finden an den teilnehmenden Schulen statt.

www.wlb-esslingen.de

Anmeldung zum Kulturrucksack


Villa Merkel

Zeitraum: 2. Juni bis 29. Juli 2019 (Pfingstferien ausgenommen)

Ebenfalls für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen bietet die Städtische Galerie - Villa Merkel ein museumspädagogisches Angebot zur Ausstellung „Good Space – Communities, oder das Versprechen von Glück“ im Juni und Juli 2019 an. Die Ausstellung untersucht das Thema Gemeinschaft aus verschiedenen Perspektiven der Gegenwartskunst und versteht sich als Plädoyer für ein durch Neugier, Respekt und Wertschätzung geleitetes Miteinander, das Bedürfnisse ständig neu definiert und Differenzen sowie Gemeinsamkeiten aushandelt.

Das Vermittlungsprogramm hat zwei Ausgangspunkte: Die Schülerinnen und Schüler nehmen einerseits die Perspektive von Aliens ein und erkunden die Villa Merkel wie einen unbekannten Planeten. Das Forschen wird als ein Aspekt von künstlerischem Arbeiten fokussiert und in spielerischer Weise nachvollzogen. Andererseits richten die Fünftklässler den Blick auch nach innen: Worin besteht die Gemeinschaft in der eigenen Klasse? Was stiftet Gemeinschaft und wie kann man trotz unterschiedlicher Interessen gut miteinander auskommen?

www.villa-merkel.de

Anmeldung zum Kulturrucksack


Kommunales Kino Esslingen

Zeitraum: 4. Juni bis 18. Juli 2019 (Pfingstferien ausgenommen)

Ergänzend zu den Angeboten von WLB, Villa Merkel und PODIUM Esslingen bietet das Kommunale Kino im „Schulkino“ fünf Filme an, die für die Klassenstufen fünf und sechs geeignet sind. Im Sommer 2019 können die Klassen zwischen folgenden Filmen wählen: „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“, „Vorstadtkrokodile“, „Amelie rennt“, „Unsere Wildnis“ sowie „Karakum“ (dieser Film ist in besonderem Maße für Schülerinnen und Schüler von Vorbereitungsklassen geeignet).

www.koki-es.de

Anmeldung zum Kulturrucksack