Kulturelle Teilhabe

Kulturelle Bildung und Teilhabe

Kunst und Kultur sind unverzichtbare soziale Bindekräfte. Deshalb sind Kulturelle Bildung und Kulturelle Teilhabe für den Zusammenhalt der vielfältigen Esslinger Stadtgesellschaft wesentlich und im Kulturbereich fest verankert.

Scrabble-Buchstaben bilden die Worte KULTURELLE TEILHABE

Das Sachgebiet Kulturelle Bildung und Teilhabe ist zuständig für die gesamtstädtischen Aktivitäten in diesem Bereich. Sie umfassen Koordinierung der Kulturvermittlungsaktivitäten, Vernetzung von Akteur:innen vor Ort und dialogische Entwicklung einer übergreifenden Strategie sowie geeigneter Maßnahmen zur Stärkung der Kulturellen Teilhabe.

Leichte Sprache

Was ist Kulturelle Bildung und Teilhabe? In Leichter Sprache

Kultur ist zum Beispiel:

Zwei Personen stehen auf der Bühne im Rampenlicht und ein Publikum sieht zu
  • Theater
  • Malerei
  • Musik
  • Tanz
  • Gedichte

Menschen können etwas über Kultur lernen. Zum Beispiel:

Eine Person steht vor einer Vitrine. In der Vitrine ist eine Skulptur.
  • an einer Führung in einem Museum teilnehmen.
  • einen Kunstkurs besuchen.

Menschen können Kultur erleben. Zum Beispiel:

Ein Orchester spielt vor einem Dirigenten.
  • ins Theater gehen.
  • ein Konzert besuchen.

Menschen können selbst Kultur machen. Zum Beispiel:

Verschiedene Menschen singen in einem Chor.
  • Theater spielen.
  • Musik machen.
  • Gedichte schreiben.

Das alles nennt man kulturelle Bildung und Teilhabe.


Verwendete Illustrationen: METACOM Symbole © Annette Kitzinger

Übersetzung in Leichte Sprache: Büro für Leichte Sprache der Diakonie Stetten e.V.

Logo als Schriftzug Büro für Leichte Sprache der Diakonie Stetten e.V.
Scrabble-Buchstaben bilden die Abkürzung ETK für Esslinger Teilhabestrategie Kultur

Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK)

Gemeinsam mit kulturellen und zivilgesellschaftlichen Akteur:innen erarbeitete das Kulturamt eine Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK), die eine systematische Analyse der gegenwärtigen Situation vornahm. Konkrete Maßnahmen wurden entwickelt und Handlungsempfehlungen für die Kulturpolitik der kommenden Jahre formuliert. Esslinger Teilhabestrategie Kultur (ETK)

Kulturpass

Der Kulturpass der Stadt Esslingen am Neckar im Kreditkartenformat

Kostenlos oder vergünstigt in Konzerte, Museen, Musikschule, Volkshochschule und mehr! Der Kulturpass richtet sich an alle, die Sozialleistungen bekommen oder ein niedriges Einkommen haben: Kulturpass

Esslinger Kulturrucksack

Blick in einen Konzertsaal

Als kulturpädagogisches Angebot für Esslinger Schüler:innen der 5., 6. und Vorbereitungs-Klassen ist der Esslinger Kulturrucksack ein gemeinsames Projekt der Jungen WLB, PODIUM Festival und der Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel sowie dem Kommunalen Kino. Kulturrucksack


Info

Kontakt

Kulturamt
Kulturamt
Rathausplatz 3
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 44
Juliette Bartke

Leitung Kulturelle Bildung und Teilhabe

Telefon (07 11) 35 12-31 90
Raum 359, 3. OG

Auch interessant

Veranstaltungskalender

Touristinfo

Feste in Esslingen
Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt

Stadtinformation
Stadtführungen

Stadtplan
Fahrplanauskunft

Weitere Kultureinrichtungen

Kulturzentrum Dieselstrasse
Kommunales Kino
Kabarett der Galgenstricke
Württembergische Landesbühne

Hilfreiche Seiten

14
11
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt